Home / Projekte / Wohnen am Sommerhoffpark

Wohnen am Sommerhoffpark

Frankfurt am Main | © MA architekten (vormals cyrusmoser)

Auf der ehemaligen Fläche des Heizkraftwerks der Deutschen Bahn AG wurde ein eigenständiges Wohnquartier entwickelt. Das Westhafen Areal liegt als Tor zur Stadt zwischen dem Frankfurter Hauptbahnhof und dem Main. Hier entsteht ein neues Gebäudeduo aus zwei Wohntürmen. Mit 20 Geschossen, 66 Metern Höhe und 83 Wohneinheiten bildet der höhere Turm die Dominante und richtet sich mit der kurzen Gebäudeseite zum Mainufer. Der zweite Turm mit elf Geschossen, 38 Meter Höhe und 44 Wohneinheiten nimmt in seiner Höhe Bezug auf das benachbarte Studentenwohnheim, das als langgezogener Riegel am Bahndamm liegt.

Projektdaten

ProjekttypWohnen, Kindertagesstätte
OrtFrankfurt am Main
Auftraggeber Sommerhoffpark Park GmbH
BGF27.300 m2
LeistungenLPH 1 – 5
StatusIm Bau
Wohneinheiten127

Tief eingeschnittene Loggien, die optische Zusammenfassung von jeweils zwei Etagen und die helle Fassadenfarbe verleihen den Türmen Struktur, Leichtigkeit und Eleganz. Die direkte Lage an der Bahnbrücke und dem Schienenverkehr stellt hohe Anforderungen an das Schallschutzkonzept. Für eine möglichst geringe Lärmbelästigung haben wir die Schlafräume zu den schallabgewandten Seiten orientiert und bei Bedarf Wintergärten vor den Schlafräumen angeordnet. Diese Bereiche sind bereits im Entwurf durch Rücksprünge in den Baukörpern, sowie in Teilbereichen der Balkone und Terrassen vorgesehen worden.

Lageplan

Die vorgelagerten Loggien geben allen Wohnungen großzügige, attraktive und nach Süden und Westen orientierte Freibereiche. Zugänge zum Sommerhoffpark, eine begrünte Promenade am Mainufer und Grünanlagen zwischen den Häusern schaffen attraktive Außenräume.

Weitere Projekte